Kandidat*innen

Hier stellen wir Ihnen die Kandidat*innen für die Stadtverordnetenversammlung vor.

Listenplatz 1: Ellen Enslin

Ellen EnslinDie frühere Landtagsabgeordnete kennt als ehemalige kommunalpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion besonders die kommunalpolitischen Belange. Dabei hat sie besonders im Blick, wie Usingen sich auf die Auswirkungen der Klimakrise anpassen kann. Als Kandidatin für die Grüne Kreistagsliste will sie den direkten Draht zur Kreispolitik herstellen.

„Mein Ziel ist es, Usingen für Jung und Alt ökologisch und gerecht zu gestalten. Global denken, lokal handeln, ist mein Motto. Um den großen Herausforderungen Klimawandel, Digitalisierung oder demografischen Wandel aktiv zu begegnen, braucht es individuelle Lösungen, aber auch engagierte Menschen, die sie voranbringen. Dafür möchte ich mich in Usingen einsetzen.“

www.ellen-enslin@t-online.de

  • Seit 1991 kommunalpolitisch aktiv in Usingen und im Hochtaunuskreis
  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung als Unternehmerin in Facheinzelhandel / Onlinehandel
  • Seit 2006 im Verwaltungsrat Taunussparkasse
  • 5 Jahre Landtagsabgeordnete Hessen in Hessen (kommunalpolitische Sprecherin)
  • Seit mehr als 25 Jahren engagiert im Umwelt- und Naturschutz beim BUND im Vorstand
  • Unternehmensberaterin (Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement) und Energieauditorin

Listenplatz 2: Raymand Hahn

Raymand Hahn Der Fachpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin ist seit über 30 Jahren für die GRÜNEN in der Usinger Kommunalpolitik tätig und vertritt sie seit vier Wahlperioden engagiert im Magistrat.

„Kommunalpolitik darf kein Selbstzweck sein: Sie muss alle Usinger Interessen, auch die der Stadtteile berücksichtigen. Dazu gehört beispielsweise die ausreichende bezahlbare Versorgung mit Kindergärten und Hortplätzen, dem öffentlichen Nahverkehr und einer Infrastruktur, die nicht nur aus einem Großmarkt mit all seinen Verkehrsproblemen in der Innenstadt, bestehen darf.“

Als Mitarbeiter der Hochtaunuskliniken Usingen fühlt er sich auch seit mehr als 30 Jahren den Usinger Bürger*innen verbunden. Raymond Hahn, Jahrgang 57, ist verheiratet und hat ein Kind. Als langjähriger Kenner der Usinger Kommunalpolitik setzt er sich für die Kernstadt und die Stadtteile für ein lebenswertes und attraktives Usingen ein.

Listenplatz 3: Susanne Weinreich

Susanne Weinreich Die 1966 geborene Kommunikationsfachfrau arbeitet als Innovation Manager bei einer Wehrheimer Firma für Gesundheitsprodukte.

„Ich hinterfrage vorab politische Entscheidungen: Wird aus Notwendigkeit entschieden oder aus politischem Interesse? Ist es nachhaltig, was wir tun, entstehen Folgekosten, die die nächste Generation zu tragen hat? Gibt es Alternativen, die kostengünstiger und ökologischer sind?“

  • Seit 2000 Usingerin
  • Seit 2001 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung
  • Seit 2011 Vorsitzende des Ausschusses für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung (VBS)

Listenplatz 4: Sven Ronde

Sven RondeDie großen Herausforderungen unserer Zeit, der Klimawandel, die Spaltung der Gesellschaft, die aufgehende Schere zwischen Arm und Reich und der demografische Wandel brauchen nicht nur Rahmenbedingungen von weiter oben sondern vor allem gute und pragmatische Lösungen vor Ort. Erschwerend kommt kurzfristig noch die Beendigung und Erholung aus der Corona-Pandemie hinzu, weshalb es neue Ideen und den Mut braucht, diese umzusetzen. Ich möchte mich in und für Usingen einsetzen, damit Usingen eine gute Zukunft hat.

Geboren in Usingen und seit dem rund 35 Jahre im gleichen Ortsteil lebend hat mich mein Leben über Höhen, Tiefen und Umwege zu meiner jetzigen Tätigkeit als Softwareentwickler geführt. Als Neuling in der Kommunalpolitik und Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit ist mir klar, dass Lösungen pragmatisch sein müssen und nicht aus ideologischen Gründen ausgewählt werden dürfen.

Listenplatz 5: Jannik Richter

Jannik RichterKlimawandel fängt im Kleinen an. Deswegen möchte ich auf kommunaler Ebene gewinnbringend dazu beitragen, die Stadt Usingen auf einen klimaneutralen Weg zu bringen. Dazu gehört ein Zusammenspiel aus der Betrachtung der Verkehrslage, Betonung regionaler Landwirtschaft und der Erhalt der kostbaren Natur, die Usingen umgibt.

  • Wirtschaftsingenieur
  • tätig im Bereich Manufacturing IT für einen Pharmakonzern

Listenplatz 6: Manfred Sielemann

Manfred Sielemann Ich will ein Usingen, in dem es Freude macht zu wohnen und zu leben. Dazu gehört ein Miteinander mit unseren ausländischen Mitbürgern und Mitbürgerinnen in gegenseitigem Respekt und mit kultureller Toleranz. Dazu gehören moderne Wohnformen, in denen sich Menschen mit unterschiedlichen Vorstellungen, Möglichkeiten und Bedürfnissen wohlfühlen können. Ich werde mich einsetzen für die Einrichtung eines Jugendbeirats, durch den Jugendliche ihre Belange direkt in die politischen Gremien der Gemeinde einbringen können.

Manfred Sielemann, Jahrgang `51

  • Diplom-Informatiker, ehem. Geschäftsführer von Start-ups bei Mannesmann und Vodafone
  • Im Ruhestand
  • Seit 2012 Schiedsmann in Usingen, Merzhausen und Wilhelmsdorf
  • Seit 2015 Integrationslotse für Geflüchtete
  • Seit 2017 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung
  • Mitglied im Ausschuss für Soziales, Jugend, Kultur und Sport

Listenplatz 7: Susanne Sielemann

Susanne SielemannAls Grundschullehrerin engagierte ich mich mehr als 45 Jahre mit Herz und Seele für die Kinder. Auch nach meiner Pensionierung im Jahr 2020 möchte ich daran weiterarbeiten und mich für ein soziales und ausgeglichenes Miteinander einsetzen. Dazu gehören ausreichend und gut versorgte Betreuungsplätze in KiTas und Schulen in Usingen.

Susanne Sielemann, 1958 geboren, Grundschullehrerin in Usingen, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, 2 Enkelkinder, seit 26 Jahren in Usingen- Wernborn, parteilos Ich schaue auf Mensch, Tier und die Natur und setze mich in diesem Sinne kreativ und bunt ein für ein grüneres Usingen.

Listenplatz 8: Thorsten König

Thorsten KönigSeit 2017 bin ich Bürger der Stadt Usingen und habe innerhalb dieser Zeit die Stadt und die umgebende Landschaft lieben gelernt. Ich staune, wieviel Potential diese Umgebung bietet und wie viele Möglichkeiten sich hier offenbaren. Gerne möchte ich mich darin einbringen.

Als Diplom Ingenieur der Elektrotechnik habe ich die letzten Jahre viel Erfahrung als Entwicklungsleiter in der Umsetzung von tollen Ideen in funktionierende Produkte gesammelt. Gerade hier sehe ich Möglichkeiten meine Erfahrungen ökologisch sinnvoll in Usingen einzubringen. Intelligentes Power Management, erneuerbare Energien und einen ökologisch sinnvollen Verkehrsmix der unsere derzeitigen Möglichkeiten nicht einschränkt sind Themen, die mich beschäftigen.

Listenplatz 9: Jörg Eigler

Jörg EiglerIch möchte mit meinem Engagement der Gemeinde, die meiner Familie ein Zuhause und angenehmes Miteinander gibt, etwas zurückgeben. Meine politischen Ziele sind: Kinder und Jugendliche zu fördern und zu stärken; Belange junger und älterer Menschen zur Sprache zu bringen; die Förderung von Vereinsleben und Vereinen sowie die Gestaltung für Freizeit- und Sportaktivitäten für alle Altersgruppen; ökologische Sichtweise fördern; Erhalt der vorhandenen Infrastruktur; keine neuen Schulden auf Kosten unserer Kinder; Demokratie mit Leben füllen, wobei mein besonderes Augenmerk auf die Belange der Familien, Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderung gerichtet ist.

Jahrgang 67, ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie seit 2002 in Merzhausen. Er arbeitet in der Automobil Zulieferindustrie als Laborant mit Fachrichtung Messtechnik. In seiner Freizeit engagiert er sich als Jugendwart für den TuS Merzhausen und betreut dort die Mädchentanzgruppe Magic Dancer sowie die Tischtennis Gruppe. Zuvor war er im Vorstand der FFW Wehrheim und VDK Wehrheim aktiv.

Listenplatz 10: Joachim Glück

Joachim GlückIn den nächsten Jahren möchte daran arbeiten, dass das soziale Miteinander während und besonders nach der Pandemie wieder anläuft und unsere Stadt für alle noch lebenswerter wird als bisher.

hat sich schon während des Studiums in die Hochschulpolitik eingemischt!

Listenplatz 11: Nishan Paul Samuel

Nishan SamuelDer 25-jährige hat gerade sein Studium beendet und macht zur Zeit ein Praktikum bei einer Wirtschafts- und Steuerprüfungsfirma. Er möchte sich für nachhaltige Wirtschaft und verstärktes Controlling einsetzen.









Listenplatz 12: Lisa Heckmann

Zusammen mit meinen Parteimitgliedern möchte ich mein Engagement auf die Vielfalt Usingens ausrichten. Vielfalt im Sinne der Ökologie: lokale Flora und Fauna bewusst in den Fokus rücken und wahren, lokale Landwirtschaft fördern und unterstützen. Vielfalt im Sinne unserer Mitmenschen: vielseitige Ideen und Perspektiven nutzen, Usingen zu einer bunteren und gerechteren Heimat zu machen.

Zurzeit Gymnasiallehrerin in Ausbildung mit den Fächern Englisch, evangelische Religion und Deutsch als Fremdsprache
  • mehrjähriges Mitglied bei Greenpeace

Listenplatz 13: Rüdiger Maas

Rüdiger MaasDer Arbeitsbereichsleiter einer obersten Bundesbehörde ist neben seiner Tätigkeit Schöffe am Landgericht Frankfurt.

„Gesellschaftliches Leben braucht Engagement, in Parteien, Vereinen oder in Initiativen. Ich setze mich für eine Verkehrswende ein: mehr öffentlicher Nahverkehr, mehr Platz fürs Rad, mehr Homeoffice! So gibt es weniger Lärm und weniger Abgase und Feinstaub. Das tut auch Usingen gut.

Seit 1996 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen, engagiert beim ADFC Usinger Land und beim BUND Usingen/Neu-Anspach. Seine bisherige politische Erfahrung resultiert aus zwei Wahlperioden in der Stadtverordnetenversammlung Butzbach und einer Periode im Kreistag der Wetterau. In Usingen lebt er seit 2013.

Listenplatz 14: Monika Hahn

Monika Hahn57 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Krankenschwester bei den Hochtaunuskliniken in Usingen, wohnt seit mehr als 50 Jahren in Usingen/Eschbach









Listenplatz 15: Noah Roshan Samuel

Noah Roshan SamuelDer 21-jährige IT-Student hat nach dem Abitur ein Jahr in Japan gearbeitet. Er möchte sich in Usingen für verbesserte Jugendeinrichtungen und mehr Sozialarbeit für Jugendliche und junge Erwachsene einsetzen.







Listenplatz 16: Doris Warlich

Doris WarlichSeit sehr vielen Jahren engagiert im Natur- und Umweltschutz, langjährige Vorsitzende des BUND Usinger Land.

  • fünf Jahre Stadtverordnete in Usingen
  • Ausschuss für Wirtschaft, Umwelt, Landwirtschaft und Forsten
  • lebt seit 1970 in Usingen
  • Grundschullehrerin a. D.
  • schätzt das historisch gewachsene Usingen
  • geniest den vielfältigen Freizeitwert der Usinger Landschaft