Die GRÜNE Fraktion hat ihre Personalentscheidungen getroffen

Ellen Enslin wieder Fraktionsvorsitzende, Raymond Hahn soll wieder in den Magistrat

Mit 19,54 Prozent haben die GRÜNEN das mit Abstand beste Ergebnis, das Grüne in Usingen jemals erzielt haben, erreicht.

So ist die neue Fraktion von vier auf sieben Mitglieder angewachsen. Das gibt eine gesunde Mischung aus Kommunalpolitiker*innen mit Erfahrung und neuen Köpfen, die andererseits auch frischen Wind bringen!

In ihrer konstituierenden Sitzung hat die GRÜNE Fraktion Ellen Enslin zur Fraktionsvorsitzenden gewählt. Enslin hatte nicht nur die meisten Stimmen für die Grünen geholt, sondern auch die meisten Stimmen unter allen Kandidat*innen für das Usinger Stadtparlament auf sich vereint. Susanne Weinreich wurde als ihre Stellvertreterin gewählt. Die Magistratsliste führt Raymond Hahn an.

Ellen Enslin freut sich: „Mit Sven Ronde und Jannik Richter haben wir zwei junge Kommunalpolitiker, die in unserer Grünen Fraktion die junge Generation vertreten werden.

Besonders erfreulich ist auch, dass in den Ortsbeiräten Usingen, Eschbach und Merzhausen wieder Grüne sitzen!“

Für die konstituierende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung soll die Fraktionsvorsitzende Ellen Enslin als stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin vorgeschlagen werden.

„Wir gehen motiviert die Herausforderungen der Zukunft an. Wir wollen die Themen Klimaschutz, umweltfreundliche Mobilität, Jugendarbeit, Integration und nachhaltige Stadtentwicklung in Usingen voranbringen. Wir wollen stadtplanerische Instrumente nutzen, damit nachhaltig gebaut wird. Das fängt bei der optimalen Klimabilanz von Neubauten an. Es muss flächenschonend gebaut werden und –das haben die letzten drei Hitzesommer gezeigt – es müssen die Grenzen der natürlichen Ressourcen – auch Trinkwasser – noch stärker beachtet werden, “ so die frisch gewählte Fraktionsvorsitzende Ellen Enslin.

Verwandte Artikel